Peter Bohn + Assoziierte

Gesellschaft von Architekten mbH

Exit full screen Full screen

2005

Kontrollzentrum

Oberpfaffenhofen

Das neue Kontrollzentrum der DLR versteht sich eher als Ding denn als Haus, eher als funktionales Werkstück denn als Bau. Die eigenständige Skulptur schließt sich wie eine mehrfach gekrümmte Klammer um ihr Herz, die Kontrollräume. Weiße, keramisch beschichtete Flächen, Schichtungen eines abstrahierten Hitzeschildes, bilden die Dachhaut. Seine demonstrative Vorführung von Schwerkraft gewinnt aber erst Bedeutung durch die Konfrontation mit ihrem Gegenmoment, dem zerstreuenden, Substanzialität anfechtenden Schauspiel des Lichts auf seiner Haut. Das Ding ist in stetiger Bewegung. Diese Unverwechselbarkeit des Ausdrucks bietet eine Chance für das Wissenschafts-marketing und seine Positionierung im europäischen Umfeld. Projektgemeinschaft mit Christian Raupach