Peter Bohn + Assoziierte

Gesellschaft von Architekten mbH

Exit full screen Full screen

2015 - 2018

Townhouse im Hof

München-Schwabing

Ein behutsam mit dem Baudenkmal verbundenes, und gleichzeitig von diesem durch eine gläserne Fuge getrenntes Atriumhaus für eine große Familie im Innenhof wagt Neues und Altes bekömmlich zu verbinden: Bestehendes und Geplantes sind klar ablesbar, Eingriffe und Zutaten sauber voneinander getrennt. Um einen ruhigen steinernen Patio mit Wasserbecken gruppieren sich die Räume der Gemeinschaft, zu diesem hin über gläserne Schiebewände erweiterbar, Schlafräume mit jeweils eigenem Bad ziehen sich eher zurück ins Volumen, ein großzügiger Wintergarten zum Arbeiten zitiert die Schwabinger Künstlerbohème des Fin de Siècle. Der bisher asphaltierte Garagenhof wird aufgelöst und neben den Bewohnern des geplanten Hofhauses auch allen Bewohnern des Vorderhauses als qualitätsvoller Außenraum zur Verfügung gestellt, die Stellplätze in einer Tiefgarage untergebracht. Noch sind gleichwohl Fragen des Denkmalschutzes, Fragen von Angemessenheit, des Eingriffs und der Mittel hierfür in durchaus kontroverser, ans Grundsätzliche rührender Diskussion.
Aber: Wir setzen wie in allen unseren Projekten auf den andauernden Dialog und haben stets noch das rechte Maß miteinander gefunden.