Peter Bohn + Assoziierte

Gesellschaft von Architekten mbH

Exit full screen Full screen

2016 - 2019

Wohnen am Isarhang – die Schlange

München-Thalkirchen

Das Baugrundstück formt ein eindrucksvolles Plateau; es öffnet sich im Osten zum steil abfallenden Hochufer der Isar, mit weitem Blick über die Stadt bis weit in die Berge begabt, im Westen ist es eingehüllt von der klaren Kante der angrenzenden Siedlung. Derzeit sind hierauf Gewerbebauten und eine Tankstelle. In Hinblick auf den dramatischen Bedarf an Wohnungen in der Stadt München soll die Anlage auf Grundlage eines geltenden Bebauungsplanes hiervon abweichend eine weitgehende Wandlung vom Mischgebiet zum Wohngebiet erfahren. Unser städtebaulicher Entwurf sieht nun eine zweiteilige Bebauung vor: zur Straße hin eine abschirmende Gebäudeschlange mit einem Sockelgeschoss mit Laden- und Gewerbenutzung, im ruhigeren geschützten Innenhof für Alle ein siebengeschossiger Wohnturm mit Praxen im Erdgeschoss. Alle Einheiten orientieren sich zum grandiosen Ausblick nach Südosten. Im Rahmen einer qualifizierten Voranfrage wird derzeit die Realisierung vorbereitet. Arbeitsgemeinschaft mit Teutsch Ritz Rebmann Landschaftsarchitekten

Wie ein stählerner Korb fasst das im Erdgeschoss angevoutete Exoskelett die weitestgehend individuell gestaltbaren Gewerbeflächen und gestapelten Townhouses.