Exit full screen Full screen

2014 - 2025

Stadterweiterung _ Germering

Kreuzlinger Feld

Im Rahmen einer Projektgemeinschaft mit den Stadtplanern Ammann Albers StadtWerke (Zürich) und HinnenthalSchaar Landschaftsarchitekten (München) waren wir mit dem städtebaulichen Entwurf für ein etwa 11 Hektar großes, derzeit vorwiegend landschaftlich genutztes Gebiet im westlichen Stadtkörper Germerings, im Übergang von Stadt zur Landschaft, beauftragt; die zugehörigen Rechtspläne (Änderung des FNP ebenso wie die Bebauungspläne für die derzeit bauwilligen Grundstückseigentümer) machen wir in Arbeitsgemeinschaft mit den Stadtplanern von OPLA (Augsburg). Grundlage hierfür ist ein ebenfalls von uns stammender, vom Stadtrat Germerings im Juni 2019 beschlossener Rahmenplan für das Gesamtgebiet. Neben einem Nahversorgungszentrum und Kinderbetreuungseinrichtungen(Hort, Kindergarten und Grundschule) werden im kommenden Jahrzehnt annähernd 1.000 neue Wohnungen für etwa 2.300 Einwohner in diesem autofreien Quartier entstehen können.
Wir haben das Privileg, in einem ersten Bauabschnitt dieses Projektes (derzeit ausliegende Bebauungspläne WA1, WA2 und MU sowie Sondergebiet Einzelhandel und Wohnen + Gemeinbedarf / s.u.) hiervon in den kommenden Jahren gemeinsam mit einem langjährigen Auftraggeber etwa 575 Wohnungen für etwa 1.300 neue Bewohner auch hochbaulich entwerfen und werkplanen zu dürfen.

Süddeutsche Zeitung vom Januar 2018

Merkur vom Januar 2018

 

 

Süddeutsche Zeitung vom Dezember 2019

“ Bauausschuss segnet mit großer Mehrheit die umstrittene Bebauung des „Kreuzlinger Feldes“ ab……“