Peter Bohn + Assoziierte

Gesellschaft von Architekten mbH

Exit full screen Full screen

2017 - 2021

Kollerhof

Gersthofen

Gersthofens unaufhörliches Wachstum gebietet aufgrund der Begrenztheit der Ausdehnung nach Außen das Wachstum nach Innen. Auf einer Hofstelle, seit 1510 bekannt, soll nun ein gemischtes Ensemble entstehen: ein Bürgerzentrum, Tagespflege, betreutes Wohnen, Bäcker und Frisör sowie Mietwohnungen gehobenen Standards mit großzügigen Dachterrassen. Mit einer Dichte von 1,2 entwickelt sich der die Kirchstraße begleitende, steinerne Körper von drei behutsam auf fünf Geschosse, markiert hier die Ecke zum Ki-Sch-Lu-Lang-Platz, im Gartenhof finden sich zwei dreigeschossige Holzkörper mit Atrium. Die soziale Verankerung im Quartier erscheint auch unserem Auftraggeber als wesentliche Voraussetzung für eine dauerhafte, nachhaltige Nutzung des Areals. Die meisten Baukörper orientieren sich auch deshalb am Maßstab des Quartiers und entwickeln sich aus diesem. Ein baumbestandener Pocket-Park als Auftakt im Westen verbindet über zwei halböffentliche Plätze in zweiter Reihe mit der Bushaltestelle im Osten, an welcher die Hauptzugänge der öffentlichen Nutzungen angeordnet sind. Die Straßenbebauung ist bewusst zurückgesetzt und schafft mit öffentlichen Parkplätzen und einer dichten Baumreihe einen fußgängerfreundlichen Puffer zwischen den Wohnungen in den Obergeschossen und der Straße. 4.250m2 Geschossfläche, 26 Zwei- bis Fünf-Zimmer-Wohnungen, 2 Gewerbeeinheiten für Cafe und Frisör, Räume für das städtische Sozial- und Begegnungszentrum und ein Mehrzweckgebäude.
Im Moment arbeiten wir an der Werkplanung, Baubeginn ist der Spätsommer 2019.